Gegründet 1986
Alemannische Schiffsmodell-Freunde
Alemannische Schiffsmodell-Freunde

Herzlich willkommen an Bord
der Alemannischen Schiffsmodell-Freunde

Die Alemannischen Schiffsmodell-Freunde sind eine Interessengemeinschaft von Schiffsmodellbauerinnen und Schiffsmodellbauer aus dem Alemannischen Sprachraum:


Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein.


Auf dieser Homepage wollen wir Euch die Alemannischen Schiffsmodell-Freunde vorstellen,  Termine veröffentlichen und von unseren vielfältigen Veranstaltungen berichten.

Rückblick Alemannentreffen 2018

 

Unser Treffen 2018 der Alemannischen Schiffsmodell-Freunde fand vom
29. + 30. September 2018 statt. Der Nautic Racing Club Pratteln mit ihrem Obmann Andy Gasser
hat uns zum 30-jährigen Bestehen des Vereines zum Schaufahren eingeladen.
So konnte auch in diesem Jahr die Tradition des jährlichen Treffens der Alemannen fortgeführt werden. Ein Wettbewerb stand in diesem Jahr nicht auf dem Programm.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Nautic Racing Club Pratteln für die ausgezeichnete Organisation und Abwicklung der Veranstaltung.

Am Sonntag den 30.September fanden dort auf der Obmännersitzung unter anderem auch Neuwahlen für den Vorstand auf dem Programm.

Die Alemannischen Schiffsmodell – Freunde
haben seit 30.September 2018 einen neuen Vorstand.

Obmann und Schreiber:                              Loacker Werner

Beisitzer und Obmann-Stellvertreter:      Christoph Czerny

Kassier:                                                            Hans-Peter Stähli

Beim internationalen Schaufahren 1988 der Breisgauer Klabautermänner in St. Peter im Schwarzwald beschlossen die dort anwesenden Vereine (Gründungsprotokoll), für die Alemannen einen eigenen Verband in Form einer Interessengemeinschaft zu gründen.

Seit 1986 wurden bereits unter der Bezeichnung "Vierländerregatten" Wettkämpfe durchgeführt. Zur Angleichung an den Namen Interessengemeinschaft wurde 1990 die Vierländerregatta in "Alemannenregatta" umgetauft. Da die Regatten rückwirkend nicht mehr umgetauft wurden, fand also die fünfte Vierländerregatta 1990 unter dem  neuem Namen

5. Alemannenregatta statt.

Jedem Schiffsmodellbauer aus dem alemannischen Sprachraum sollte die Gelegenheit gegeben werden, mit Gleichgesinnten Schiffsmodellbau zu betreiben, sich bei verschiedenen Veranstaltungen und Schaufahren zu treffen und den Schiffsmodellbau und die Kameradschaft zu pflegen. Zudem wollten die Vereine Termine absprechen und eine Liste mit den Veranstaltungsterminen erstellen, um damit Terminüberschneidungen möglichst zu vermeiden.
Auch sollten die Mitglieder der Gemeinschaft an Veranstaltungen der anderen Vereine teilnehmen können, ohne Mitglied in einem Dachverband zu sein.

Unsere Mitglieder, z.Z. 40 Vereine und 72 Einzelmitglieder, kommen aus dem alemannischen Sprachraum der Länder:

Deutschland, Frankreich, Liechtenstein, Österreich und Schweiz.

Wir Alemannen sind ein gemütlicher Menschenschlag, oft ausgestattet mit dem Hang zur Perfektion - wir bauen, tüfteln und entwickeln gerne, lösen technische Probleme. Unsere Vereinigung will zeigen, dass das Hobby Schiffsmodellbau auch weit weg von Meeren und Ozeanen, freudig aber ohne Hektik, betrieben werden kann.

Stand der Seite: 15. Oktober 2018